Home / Wissenswertes zum Baby Schlaf / Damit das Baby sich auch im Schlaf wohlfühlt

Damit das Baby sich auch im Schlaf wohlfühlt

Direkt nach der Geburt und in den ersten Monaten des Lebens, muss sich ein Säugling nicht nur an die neue Umgebung gewöhnen, sondern auch an den Wach- und Schlafrhythmus. Von Vorteil ist, wenn die Mutter schon während der letzten Monate der Schwangerschaft feste Schlafzeiten eingehalten hat. Besonders wichtig ist, dass die Babykleidung den Schlafbedürfnissen eines Babys angepasst ist. Babykleidung, die zum Schlafen getragen wird, darf nicht zu dick sein und muss sich im Schritt öffnen lassen, damit das nächtliche Windeln wechseln leicht möglich ist. Das Baby sollte nach Möglichkeit gar nicht richtig aufwachen, wenn die Babykleidung geöffnet und geschlossen wird.

Babykleidung aus natürlichen Materialien

Studien haben erwiesen, dass die meisten Fälle von plötzlichem Kindstod aufgetreten sind, weil es dem Baby während der Schlafphase zu warm geworden ist. Empfehlenswert sind daher Raumtemperaturen von etwa 17 Grad und nicht zu warme Babykleidung. Achten Sie beim Kauf der Babykleidung darauf, dass Sie sich für Kleidung aus Baumwolle entscheiden. Baumwolle ist atmungsaktiv und schützt vor Überhitzung. Kunstfasern dagegen können ein Baby ganz schön ins Schwitzen bringen und genau das sollte vermieden werden. Entscheiden Sie sich am besten für einen Baumwollbody, einen Baumwollstrampler und einem Baumwollschlafsack. Nicht nur, dass Baumwolle für ein gesundes Körperklima sorgt, sie lässt sich bestens Waschen und Pflegen.

Wenn das Baby mal nicht einschlafen möchte

In den ersten Tagen nach der Geburt kann es schon einmal vorkommen, dass das Kind nicht einschlafen möchte und schreit. Sie sollten dann überprüfen, ob die Babykleidung angemessen ist und es Ihrem Kind nicht zu warm ist. Legen Sie Ihrem Baby die Hand in den Nacken. Fühlen Sie eine angenehme Wärme, aber keine Hitze, dann ist alles in Ordnung. Ihr Kind fühlt sich wahrscheinlich nur einsam und möchte nicht allein sein. Da Sie aber auch Ihre Ruhe brauchen, sollten Sie zu einem einfachen Trick greifen. Legen Sie ein von Ihnen getragenes T-Shirt zusammen und unter den Kopf von Ihrem Baby.

So können auch Sie gut schlafen

Ihr Kind ist in dem Alter noch nicht so aktiv, dass ihm dabei etwas passieren könnte. Ihr Baby hat aber dadurch die Möglichkeit den Geruch der Mutter wahrzunehmen und fühlt sich dadurch wohl und gar nicht mehr allein. Die meisten Babys schlafen zufrieden ein, wenn sie die Mutter in ihrer Nähe wissen. Sie können währenddessen in Ihrem Bett schlafen und brauchen Ihr Kind nicht mit in Ihr Bett zu nehmen. Dabei könnte vielleicht Ihr Baby gut schlafen, Sie aber nicht.

Powered by Yahoo! Answers

Blogverzeichnis Eltern Baby VerzeichnisTopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Listewww.blog-webkatalog.deBlog VerzeichnisBlogverzeichnisInternet Blog Verzeichnis Insider-Toplist.com Blogverzeichnis Blogtotalblogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis